Tipps gegen Mundgeruch

Für einen frischen Atem kannst du einfache und alltägliche Hausmittel anwenden, um unangenehmen Mundgeruch zu vermeiden. Welche sich dazu eignen, erfährst du im Beitrag.

Grüner Tee

Die im Tee enthalten Polyphenole wirken bakterienhemmend und bekämpfen die flüchtigen Schwefelverbindungen in der Mundhöhle, die verantwortlich für den unangenehmen Mundgeruch sind. Brühe eine Tasse Tee auf, ersatzweise kannst du auch Salbei- oder Kamillentee nutzen, lass ihn etwas abkühlen und spülen die Mundhöhle gründlich mit dem Tee aus. Der Tee hemmt sogar die Bildung von Kariesbakterien.

Kaffeebohnen

Kaffee enthält geruchsneutralisierende Substanzen. Sie können ernährungsbedingten Mundgeruch stoppen. Zerkaue einfach eine Kaffeebohne und spucke die Reste wieder aus. Warte dazu ein paar Minuten nach der Mahlzeit ab.

Tägliche Mundhygiene

Einen dauerhaft frischen Atem behältst du, wenn du regelmäßig und gründlich die Zähne putzt. Dieses solltest du mindestens zweimal am Tag für je zwei Minuten durchführen. Hast du nach dem Mittagessen dafür keine Zeit, spüle den Mund zumindest auf der Toilette aus. Oder du stellst dir eine Mundspülung aus Teebaumöl, Zitronensaft oder Apfelessig her. Diese kannst du morgens und abends anwenden.

Teebaumöl

Das vielseitig ätherische Öl ist ein sehr zuverlässiges Hausmittel. Es erfrischt nicht nur den Atem, sondern wirkt auch antibakteriell. Gib 2 – 3 tropfen vom Öl in ein Glas Wasser und benutze es wie eine normale Mundspülung nach dem Zähneputzen bzw. nach dem Essen. Du kannst auch 2 tropfen auf deine Zahnpasta geben. Funktioniert genauso und der schlechte Atem verschwindet.

Backpulver

Backpulver entfernt schonend übel riechende Beläge auf der Zunge und stellt den pH-Wert im Mundraum wieder ins Gleichgewicht. Außerdem neutralisiert das Pulver schlechten Atem. Gib einfach einen halben Teelöffel Backpulver in ein Glas Wasser, rühre alles gut um und spüle den Mund zweimal täglich damit aus.

Frische Kräuter

Hast du Speisen mit vielen Zwiebeln oder Knoblauch zu dir genommen, kannst du anschließend auf einem Stengel Petersilie herumkauen. Nach ein paar Minuten spuckst du ihn wieder aus. Petersilie enthält Chlorophyll und ätherische Öle. Beide zusammen wirken geruchsbindend. Du kannst auch Minze, Dill, Gewürznelken, Fenchelsamen oder Kamille verwenden.

Zitronensaft

Auch sie bekämpfen das Bakterienwachstum. Außerdem regen sie den natürlichen Speichelfluss an. Mische den Saft einer halben Zitrone mit einem Glas Wasser und spüle den Mund damit regelmäßig aus. Alternativ kannst du auch auf einem Stück Bio-Zitronenschale herumkauen.

küche -Alexas_Fotos
Mundgeruch kann durch einfache Hausmittel vermieden werden.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s