Die Kaffee-Diät: Abnehmen mit Genuss

Bei der Kaffee-Diät hilft dir dein Heißgetränk beim Abnehmen. Der Kaffee stellt allerdings nicht selbst die Diät dar. Er dient lediglich dazu, deinen Stoffwechsel anzutreiben. Dadurch verlierst du schneller an Gewicht. Welche Dinge du für diese Diät-Methode beachten solltest, verrät dir der Beitrag.

Kaffee – der Abnehm-Booster

Der amerikanische Arzt und Medizinjournalist Dr. Bob Arnot gilt als Begründer der Kaffee-Diät. Bist du daran interessiert abzunehmen, kannst du in seinem Buch „The Coffee Lover’s Diet: Change Your Coffee, Change Your Life“ all seine Erkenntnisse nachlesen.

Kaffee treibt den Stoffwechsel an. Überschüssiges Fett, welches sich in bestimmten Körperregionen einlagert, wird verloren. Der positive Effekt wird jedoch nur dann zuteil, wenn du deinen Kaffee schwarz trinkst.

Cappuccino oder Latte Macchiato sind bei der Kaffee-Diät nicht erwünscht. Sie gehören zu den Kalorienfallen. Verfeinerst du deinen Kaffee mit Milch, Zucker oder Sirup, nimmst ihm damit die gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Kaffee allein macht es aber nicht. Erst eine Kombination aus 3 Tassen schwarzem Kaffee pro Tag und einer mediterranen Diät für zur Gewichtsreduktion. Ziel der Diät ist, dass du maximale 1.600 kcal am Tag verzehrst.

Laut einer Studie besitzen wir braunes Fettgewebe mit nützlichen Funktionen. Es stellt in kürzester Zeit Energie bereit und erzeugt dabei Wärme. In diesem Prozess werden Kalorien, Fette und Zucker verbrannt, was das Gewicht reduziert. Kaffee fördert diesen Prozess.

Das im Kaffee enthaltene Koffein kann dich also beim Abnehmen unterstützen, so lange du die dickmachenden Zusätze weglässt und die Kriterien der mediterranen Diät beachten.

Wirkung des Kaffees beim Abnehmen

Schwarzer Kaffee enthält wertvolle Antioxidantien, welche dem Körper helfen, freie Radikale zu neutralisieren. Als bekannteste ist Chlorogensäure im Kaffee enthalten. Sie hilft, Entzündungsprozesse zu mindern und die Leber zu schützen.

Eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2012 belegt, dass durch die Chlorogensäure ein Gewichtsverlust von 10 Prozent in mehreren Wochen auftreten kann. Der Effekt trat ein, obwohl die Probanden ihre bisherigen Lebensgewohnheiten nicht veränderten. Wendest du dazu noch die mediterrane Diät an, purzeln die Pfunde noch effektiver und schneller.

Dr. Anold empfiehlt für die Kaffee unterstützende mediterrane Diät, auf hochwertige Lebensmittel zu setzen. Iss schonend gegartes Gemüse, fangfrischen Fisch, nutze natives Olivenöl, greif auf Hülsenfrüchte zurück.

Kaffee ist von Natur aus fettfrei. Außerdem enthält er keine Kalorien. Leidest du unter Eisenmangel, solltest du ihn nur in Maßen genießen. Er hemmt die Aufnahme von Eisen.

Fazit – Kaffee eignet sich tatsächlich, um mit ihm abzunehmen. Allerdings gelingt Ihnen das nur, wenn Sie ihn richtig einsetzen. In der Umsetzung der Kaffee-Diät müssen Kaffeegenuss und Nahrungsmittel gesund und vollwertig ausbalanciert als Kombination gesehen werden. Wie bei jeder anderen Diät auch sind daneben ausreichend Schlaf und Bewegung zu bedenken.

*Die mediterrane Diät besteht aus einer Mischkost aus frischem Obst und Gemüse, viel Fisch und wenig rotem Fleisch. Für die Zubereitung wird Olivenöl verwendet und es darf ein Glas Rotwein am Tag getrunken werden. Einen Einfluss auf das Körpergewicht hat die Diät jedoch nur, wenn auf die Kalorienzufuhr geachtet wird. 

küche - (Tasse Kaffee Magazine und Blumen) Karolina Grabowska
Die Kaffee-Diät hilft beim Abnehmen, wenn Kaffee und die mediterrane Diät kombiniert werden. (Bild: Pixabay/Karolina Grabowska)

Ein Gedanke zu „Die Kaffee-Diät: Abnehmen mit Genuss

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s